Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) – Therapie-Seminare

§ 1 Allgemeines

Für alle Leistungen im Rahmen unserer Therapie-Seminare gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Anderslautende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur dann wirksam, wenn sie durch die Naturheilpraxis Friedrich Depke schriftlich bestätigt wurden. Mündliche Zusagen und Nebenabreden bedürfen ebenfalls der schriftlichen Bestätigung durch die Naturheilpraxis Friedrich Depke.

§ 2 Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt schriftlich mit dem dafür vorgesehenen Formular und ist nach schriftlicher Bestätigung und Eingang der Anzahlung verbindlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

§ 3 Preise/Bezahlung

Bei den angegebenen Preisen für Therapie-Seminare und Behandlungen handelt es sich um Endpreise, die nach § 4 Nr. 14 UStG umsatzsteuerfrei sind. Privatversicherte erhalten auf Wunsch eine Abrechnung der Behandlungen nach der GebüH. In der Teilnahmegebühr für die Therapie-Seminare sind Reise- und Aufenthaltskosten nicht enthalten.

Nach der Anmeldung wird um eine Anzahlung in Höhe von 100,‑ € gebeten. Die Vergabe der Seminarplätze erfolgt in der Reihenfolge des Zahlungseingangs. Sollte die Überweisung erst dann erfolgen, wenn das Seminar bereits ausgebucht ist, informieren wir Sie umgehend und die Kursgebühr wird zurückerstattet.

Die Bezahlung der Endabrechnung erfolgt vor dem Seminarende mit Überweisung, in bar (Euro oder Schweizer Franken) oder per Kartenzahlung.

§ 4 Unterkunft

Zahlreiche Unterkünfte in unterschiedlichen Preiskategorien finden Sie in Kemmenau. Wir senden Ihnen gerne ein Verzeichnis geeigneter Unterkünfte zu.

§ 5 Stornierung

Muß die Teilnahme an dem Therapie-Seminar absagt werden, sollte dies unverzüglich geschehen, damit eventuelle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der Warteliste nachrücken können. Kann der Seminarplatz nicht belegt werden, entstehen folgende Stornokosten: Bis 28 Tage vor Seminarbeginn betragen sie 25,‑ €, bis 15nbsp;Tage vor Seminarbeginn 50,‑ € und abnbsp;14 Tage vor Seminarbeginn 100,‑ €.

§ 6 Annullierung

Bei Absage des Seminars durch den Veranstalter wegen Krankheit, wegen zu geringer Beteiligung, wegen höherer Gewalt oder aus sonstigen Gründen werden alle bis dahin gezahlten Beträge zurückerstattet. Weitere Ersatzansprüche sind ausgeschlossen.

§ 7 Sonstiges

Jedes Therapie-Seminar ist in sich abgeschlossen. Fotos, Ton- und Filmaufnahmen sind während der Seminare nicht gestattet!

§ 8 Schlußbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine solche wirksame zu ersetzen, die der beabsichtigten Bestimmung am nächsten kommt. Mit Ihrer unterschriebenen Anmeldung erkennen Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand ist 56112 Lahnstein.

Version vom: 4. Juni 2017